Letzten Samstag haben wir anlässlich des „Breast Cancer Awareness Month“ Oktober eine Spendenaktion in unseren beiden Dessous-Shops veranstaltet.

Doch warum haben wir discovering hands® als Spendenempfänger gewählt?

Discovering hands® erfreuen sich noch zu wenig Bekanntheit – dabei lohnt es sich sehr, von deren Arbeit zu wissen!
„Das Projekt bildet Frauen mit Sehbehinderungen in der Brustfrüherkennung aus und schafft damit nicht nur Arbeitsplätze, sondern schließt so auch eine Lücke zwischen den angebotenen Vorsorgeuntersuchungen der Krankenkassen.“, wie uns Frau Renz von der BKK·VBU erklärt.
Der sehr viel stärker ausgeprägte Tastsinn der Frauen mit Sehbehinderungen lässt sich ideal für Untersuchungen in der Brustkrebsfrüherkennung einsetzen.

Unser Kooperationspartner, die BKK·VBU, hat discovering hands® in ihr Präventionsangebot aufgenommen und übernimmt die Kosten für ihre Kunden komplett. Neben der BKK·VBU sind es elf weitere Krankenkassen, die diese innovative Methode anbieten. Kundinnen aus der Region Berlin und Brandenburg profitieren von der exklusiven Vereinbarung der BKK·VBU mit dem discovering hands®-Zentrum in Berlin-Mitte.

Discovering hands® ergänzt nicht nur den Routinetermin beim Gynäkologen, sondern übernimmt auch gesellschaftliche Verantwortung, weil der vermeintliche Nachteil der Frauen mit Sehbehinderungen in einen einzigartigen Vorteil verwandelt wird.


Wir freuen uns sehr, diese fantastische Organisation mit den 260€, die am letzten Samstag zusammengekommen sind, unterstützen zu können – vielen Dank für die inspirierende Arbeit!

Letzte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Gib hier deinen Text ein und drücke die Taste Enter zum Suchen

Google+ Twitter Facebook