Letztes Wochenende hatten wir die große Ehre, zu viert zum Hersteller Anita nach Kufstein in Österreich zu reisen.

Natürlich haben wir nicht nur die atemberaubende Aussicht und die Annehmlichkeiten des wunderbaren Hotels genossen – uns wurde auch und vor allem Einblick in die Abläufe und Prozesse der Betriebe in Kufstein und Brannenburg gewährt. Wir wissen jetzt also ganz genau, welche Schritte die BHs von Anita durchlaufen müssen, ehe sie ordentlich und sicher verpackt in unseren Dessous-Shops in Berlin ankommen. Vor allem die Moulding-Abteilung, in der zum Beispiel die Cups des nahtlosen Anita Clara geformt werden, hat es uns angetan.

Neben interessanten Gesprächen mit neuen Bekanntschaften und den vielen Eindrücken hatten wir zudem die Möglichkeit, in einer Diskussionsrunde Anmerkungen und Wünsche zu äußern.

Ob und inwiefern diese realisiert werden können ist natürlich noch nicht absehbar – wir sind Anita dennoch sehr dankbar für das offene Ohr und die Kritikfähigkeit.

 

 

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Gib hier deinen Text ein und drücke die Taste Enter zum Suchen

Google+ Twitter Facebook